Bei diesem Auftrag galt es, etwa 30 mit Borkenkäfern befallene Fichten zu fällen und an die Waldstraße zu liefern.

Das Holz wurde zu Abschnitten (4 und 5 Meter Länge), sowie Brennholz verarbeitet und anschließend an einer Waldstraße gepoltert.
Das Reißig wurde vom Schlag geräumt, sodass die bereits vorhandene Fichtenverjüngung wieder frei steht.
Außerdem wurde die Holzvermarktung und der Abtransport übernommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top